Coronavirus

Liebe Kundinnen und Kunden,

wer in den sozialen Medien unterwegs ist, wird unsere Info bzgl. Corona bereits gelesen haben – hier kommt sie noch einmal etwas detaillierter: Wie gewohnt liefert das Grüner Bote Team Ihre Bestellungen zu Ihnen nach Hause. Bisher haben wir keine Lieferengpässe für Ihre frischen Bio-Lebensmittel – es wird jedoch gerade mehr eingekauft, auch im gesamten Biobereich, so dass wir das Bestellende auf 10 Uhr am Vortag vorverlegen müssen (bisher 11 Uhr). Unsere Touren sind voll und wir bekommen täglich mehrere Anfragen von Interessent*innen. Damit wir auch weiterhin alle Bestellungen ausliefern können, möchten wir Sie bitten, keine übermäßigen Mengen von einzelnen Produkten zu bestellen. Es kann passieren, dass wir größere Mengen einzelner Produkte nicht komplett liefern können.

Zur Verringerung des Ansteckungsrisikos ist allgemein die Devise ausgegeben worden, soziale Kontakte auf ein Minimum zu beschränken.
Falls noch nicht geschehen, können Sie uns einen für Sie passenden Abstellort angeben, an dem wir Ihre Kiste platzieren und Ihre gebrauchte Kiste wieder mitnehmen.
So können wir die Kisten bei Bedarf kontaktlos liefern. Bitte nehmen Sie es nicht persönlich, wenn wir in der nächsten Zeit etwas auf Abstand sind, damit Sie und wir gesund bleiben und diese besondere Zeit gut überstehen. Sollten Sie sich in Quarantäne befinden oder bei Ihnen ein Verdacht auf Corona-Infektion bestehen, können wir Sie auch weiterhin beliefern. Bitte nehmen Sie in diesem Fall unbedingt Kontakt mit uns auf. Es ist jedenfalls nötig, dass Sie das Leergut zunächst behalten und es nach Klärung des Falles gesammelt zurückgeben.

Laut Robert-Koch-Institut ist „eine Übertragung über unbelebte Oberflächen bisher nicht dokumentiert“(1).  Wir beziehen daher auch weiterhin Waren aus Italien, Frankreich und Spanien. Laut Bundesamt für Risikobewertungist es nach derzeitigem Wissensstand unwahrscheinlich, dass importiere Waren wie importierte Lebensmittel … Quelle einer Infektion mit dem neuartigen Coronavirus sein könnten“(2)Wir gehen davon aus, dass das Virus die lange Reise nicht überlebt. Als generelle Hygieneregel empfehlen wir, Gemüse und Obst, das frisch verzehrt werden soll, gut zu waschen.

Wir sind bis jetzt noch relativ entspannt, aber aufmerksam; intern haben wir den Kontakt unter unseren Mitarbeiter*innen auf ein notwendiges Minimum reduziert. Bei aktuellen Änderungen informieren wir Sie auf unserer Website. Fragen und Hinweise gern per Mail: info@gruener-bote.de.

Wir empfehlen auch Ihnen, entspannt zu bleiben und gemeinsam mit uns aufmerksam diese schwierige Zeit zu überstehen.

Ihre Grünen Boten

 

Links:

(1) https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

(2) https://www.bfr.bund.de/de/kann_das_neuartige_coronavirus_ueber_lebensmittel_und_spielzeug_uebertragen_werden_-244062.html

 

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

Am Dienstag, 13. Oktober um 9.40 Uhr, wurde uns mitgeteilt, dass die Betriebsschließung mit sofortiger Wirkung aufgehoben ist. Es geht also weiter. Der erste Auslieferungstag ist Donnerstag, der 15. Oktober. Es kann eine Weile dauern, bis hier alles aktualisiert ist. Wir bemühen uns sehr darum, dass möglichst rasch alles wieder läuft wie gehabt.

 

Es kann vorkommen, dass wir an den ersten beiden Liefertagen nach dieser unfreiwilligen Pause nicht alle gewünschten Produkte sofort zur Verfügung haben. Wir bitten um Nachsicht.

 

Vielen Dank für Ihre Geduld!

Herzliche Grüße, Ihr Team vom Grünen Boten

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies