Telefon Mail Warenkorb
Navigation scrollen

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

vegan

vegetarisch

ohne Allergen

mehr...

Herkunft

  • i
  • i

Kontrollstelle

mehr...
Frisches  > Käse  > Hartkäse 
Allgäuer Bergkäse g.U. 50% FiTr Bioland

Allgäuer Bergkäse g.U. 50% FiTr Bioland


pro kg

21,86 € *

kg
zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

4 Monate gereifter Rohmilch-Bergkäse, leicht würzig im Geschmack. Aus Heumilch in der Käserei Leupolz hergestellt. G.U.=geschützte Ursprungsbezeichnung.
ÖMA Beer GmbH Deutschland
Lieferung 2 - 5 Tage
 
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal
1600 KJ / 380 kcal
Fett
29,0g
davon gesättigte Fettsäuren
18,0g
Kohlenhydrate
< 0,1g
davon Zucker
< 0,1g
Eiweiß
25,0g
Salz
1,0g

Zutaten:

KUHMILCH*, Speisesalz, Milchsäurekulturen, mikrobielles Lab

**aus biodynamischer Erzeugung

Fett geschriebene Zutaten gehören zu folgenden allergenen Gruppen:
  • Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Produktbeschreibung:

von Hörner tragenden Kühen aus dem Allgäuer Hügelland
Der Bergkäse ist wie der Emmentaler ein typischer Hartkäse, der im Allgäu hergestellt wird. Kräftig und robust im Äußeren entpuppt sich der ÖMA Heumilch Bergkäse als reichhaltiger Klassiker im Geschmack. Er ist ausnehmend würzig und der feine Schmelz seines Teiges zergeht auf der Zunge. Er wird aus reinster Heumilch von Hörner tragenden Demeter-Kühen in unserer Käserei Leupolz hergestellt. Während der Reifung bei 15°C wird der Bergkäse zweimal wöchentlich gewendet und mit einer leichten Salzlake eingerieben (geschmiert). Dadurch erhält er ein pikantes Aroma und einen geschmeidigen Teig.

Für die interessierten Kunden & Käseliebhaber gibt es Hintergrundinformationen und -geschichten rund um den Käse, die Landwirte und die Molkerei. Alles zusammengefasst in einem ÖMA Partnerporträt.

Inmitten des Allgäuer Hügellands liegt unsere ÖMA Käserei Leupolz, die im Jahre 1960 als genossenschaftlich organisierte 'Emmentaler Käserei Leupolz' gegründet wurde. Aufgrund der steigenden Anzahl ökologisch wirtschaftender Milchbauern in der Region wurde 1986 eine zweite, gesonderte Produktionslinie eingerichtet, auf der bis heute ausschließlich Demeter-Produkte hergestellt werden. Käsermeister Pit Pfohl und seine Mitarbeiter verarbeiten hier täglich 13.000 Liter frische Demeter-Milch zu Butter, Schnitt- und Hartkäse. Die Beliebtesten unter ihnen sind die Hartkäse-Klassiker Heumilch Emmentaler und Heumilch Bergkäse.

Die 22 Demeter-Lieferlandwirte bewirtschaften ihre Höfe auf biologisch-dynamische Wirtschaftsweise. Diese zeichnet sich aus durch Vielfalt in Anbau und Tierhaltung, Entwicklung des Hofes als individuellen, lebendigen Organismus, Arbeiten im Rhythmus natürlicher Kreisläufe und kosmischer Einflüsse und gezielten Einsatz der biologisch-dynamischen Präparate.
Die Hörner tragenden Milchkühe grasen im Sommer auf den kräuterreichen Allgäuer Wiesen, im Winter wird ausschließlich getrocknetes Heu und hofeigenes Getreideschrot zugefüttert.

Verwendung, Verarbeitung, Zubereitung

Bergkäse ist fester Bestandteil der süddeutschen Küche, gehört auf jedes Käsebrett und dient zum Überbacken herzhafter Gerichte. Gewürfelt ist der ÖMA Allgäuer Bergkäse eine ausgezeichnete Begleitung für gehaltvolle Rotweine. Weintipps und Rezepte finden Sie auf www.oema.de

Angaben zu LMIV

Verkaufsbezeichnung:

Hartkäse

Inverkehrbringer:

ÖMA Beer GmbH, Am Mühlbach 2, 88161 Lindenberg im Allgäu, DeutschlandDE BY 70717 EG

Aufbewahrungs- und Verwendungshinweise

Unsere Hartkäse sollten vor dem Verzehr ca. 1 h Zimmertemp. genießen dürfen. Sie lagern bestenfalls im oberen Bereich des Kühlschranks bei ca. 8-12°C und sollten in ÖMA Käsepapier aufbewahrt werden (Käsepapier immer für das selbe Stück Käse verwenden).

Entspricht Sortimentsrichtlinie (BNN / Naturkost Süd)

ja

Verbände

Demeter (DD)

Identifikationskürzel

DD

Kontrollstellennummer/ Zertifizierungsstelle

DE-ÖKO-006 (ABCERT AG Kontrollstelle für ökologisch erzeugte Lebensmittel)

EU Bio Logo

[LAND] + Landwirtschaft

EU Bio Logo Land

Deutschland

Zertifizierungen und Qualitäten

EU Bio-Siegel

Ursprungsland laut Intrastat

Deutschland

Ursprungsland der Rohstoffe bzw. der Ort, aus dem der Artikel stammt

Deutschland

Region

Allgäu
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
Erfüllung der BNN Volldeklaration
ja
Enthält Aromastoffe
nein
Enthält Süßungsmittel
nein
Enthält Triebmittel
nein
 
Verpackung
Füllmenge oder Inhalt
3,0
Einheit der Nettofüllmenge
Kilogramm (kg)
Verpackungsart
Stück
Abtropfgewicht Einheit
kg
Packungsinhalt mehrere Stücke
nein
Ergänzende Angabe zur Nettofüllmenge oder Mengenangabe
1 Stück
Nettogewicht Stück
3,06 kg
Nettogewicht Spanne (von)
2,7 kg
Nettogewicht Spanne (bis)
3,3 kg
 
Warengruppenspezifische Angaben
Käsegruppe
Hartkäse
Fettanteil
50 %
Fettgehaltsstufe
Rahmstufe
Milchart
Kuh
Labart
Mikrobieller Labaustauschstoff
Salzart
Siedesalz
Wärmebehandlung
mit Rohmilch hergestellt
Art der Reifung
rindengereift
Reifezeit
4
Reifezeit
Monat(e)
Reifezeit in Tagen
120
Käserindeverzehr
Rotschmiere verzehrbar
Geschmacks-/ Geruchsbeschreibung
feinwürzig-abgerundet
Gefahrgut
nein
Gefahrstoff
nein
Sonstige Gefahrenangaben
nein
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
vegan
nein
vegetarisch
ja
Rohkostqualität
nein
ohne Schweinefleisch
ja
ohne Rindfleisch
ja
 
Allergiehinweise
Milch
enthalten
Erklärung zu den Allergenen
enthalten: Ja (laut Rezeptur enthalten)

mit Unterstützung von

Datanature

präsentiert von



Quelle: Hersteller, Datanature, Grüner Bote - alle Angaben ohne Gewähr

Hersteller

Hersteller

Käsemelodien aus dem Allgäu

Bereits seit 1985 sind die Ökologischen Molkereien im Allgäu ein Begriff. Damals hatten Heide und Hermann Beer eine ganz andere Vision von Landwirtschaft und führten die hiesige Milchviehwirtschaft zurück zu ihren Wurzeln. Mit Gespür für den Geschmack des Kunden und der konsequenten Einhaltung geltender Bio-Richtlinien konnte sich das Unternehmen stetig vergrößern und beschäftigt mittlerweile rund 45 Mitarbeiter. Zusätzlich verschafft man vielen Bio-Milchbauern aus der Region ein sicheres Einkommen abseits des in der konventionellen Milchwirtschaft üblichen Preisdrucks und engagiert sich ausdrücklich gegen die ‚grüne‘ Gentechnik.

Anders als viele Molkereien konzentriert sich die ÖMA auf Käseherstellung. Butter und Rahm werden nur in geringen Mengen hergestellt. Vielmehr finden die leckeren Käsekreationen großen Anklang und haben im Laufe der Jahre bereits diverse Preise und Auszeichnungen erhalten. Hier finden sich das althergebrachte Allgäuer Käsehandwerk und ein durchweg ökologischer Anspruch an lebendige und nachhaltige Lebensmittel sowie eine gesunde Umwelt. Wir wünschen: Guten Appetit!



FirmennameÖMA Beer GmbH
PLZ88353
OrtKißlegg
Telefon07563 - 91140
Fax07563 - 3312
Mailpick@oema-dbeers.de
Internetwww.oema-dbeers.de
Quelle: www.oema-dbeers.de

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies