Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Mangold-Tomaten-Gemüse

(2 Portionen)

Zutaten:

500 g Mangold; ohne Stiele gewogen
400 g Tomaten
100 g Zwiebeln, fein gehackt
150 g Kartoffeln in 1,5 cm Würfeln
200 g Chorizo in 5 mm dicken Scheiben (oder andere Salami)
1 Essl. Öl
100 ml Gemüsefond
2 Knoblauchzehen, geschält
1 Chilischoten, rot, entkernt
1 Essl. Tomatenmark
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker


Zubereitung:

Mangold waschen. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren, herausnehmen, abtropfen lassen und in 1 cm breite Streifen schneiden. Tomaten waschen, 2/3 davon von den Stielansätzen befreien, grob würfeln und im Mixer pürieren. Das Tomatenpüree durch ein Sieb streichen und den Saft auffangen.
Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Wurstscheiben darin kurz anbraten. Herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebeln in der Pfanne anschwitzen. Kartoffeln 4 Minuten mitbraten. Mit dem aufgefangenen Tomatensaft und dem Fond ablöschen und 15 Minuten köcheln lassen. Knoblauch mit der Chilischote in einem Moerser zu einer Paste zerreiben, unter die Kartoffeln mischen. Nach 5 Minuten den Mangold zugeben und weitere 8 Minuten köcheln lassen. Restliche Tomaten blanchieren, häuten, von Stielansatz und Samen befreien und das Fruchtfleisch grob würfeln. Zusammen mit dem Tomatenmark in die Pfanne geben und weiter 2 Minuten kochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die gebratenen Wurstscheiben im Gemüse erwärmen.



drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

Am Dienstag, 13. Oktober um 9.40 Uhr, wurde uns mitgeteilt, dass die Betriebsschließung mit sofortiger Wirkung aufgehoben ist. Es geht also weiter. Der erste Auslieferungstag ist Donnerstag, der 15. Oktober. Es kann eine Weile dauern, bis hier alles aktualisiert ist. Wir bemühen uns sehr darum, dass möglichst rasch alles wieder läuft wie gehabt.

 

Es kann vorkommen, dass wir an den ersten beiden Liefertagen nach dieser unfreiwilligen Pause nicht alle gewünschten Produkte sofort zur Verfügung haben. Wir bitten um Nachsicht.

 

Vielen Dank für Ihre Geduld!

Herzliche Grüße, Ihr Team vom Grünen Boten

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies