Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Auberginen-Paprika-Spaghetti



Zutaten:

400 g Auberginen
300 g Paprika, rot
10 Cherrytomaten
2 rote Zwiebeln
2 TL italienische Kräutermischung
4 EL Bratolivenöl
200 g Spaghetti
200 g Vollmilchjoghurt
1 TL abgeriebene Zitronenschale
2 TL Zitronensaft
2 Knoblauchzehen gehackt
Salz, Pfeffer 


Zubereitung:

Auberginen und Paprika waschen und putzen.
Die Auberginen längs in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden
und diese dann ebenfalls in ca. o,5 cm breite Streifen
schneiden. Die Paprika in gleich große Streifen schneiden.
Zwiebeln halbieren und in dünne Spalten schneiden.
Cherrytomaten halbieren. Die Hälfte des Öls in einer Pfanne
erhitzen und die Auberginen darin (eventuell in 2
Portionen) goldgelb anbraten. Das restl. Öl zugeben,
Paprika, Zwiebeln und Tomaten hinzufügen und unter
Rühren mitschmoren, bis die Paprika weich sind und die
Schale von den Tomaten aufgeplatzt ist. Mit Salz, Pfeffer
und der Kräutermischung würzen.
In der Zwischenzeit die Spagetti nach Packungsanweisung
bissfest garen, abschütten und dabei ca. 150 ml
Nudelwasser auffangen. Pasta mit der Kochflüssigkeit zum
Gemüse geben und alles gut vermischen. Basilikum grob
zerzupfen und darüber geben.
Joghurt mit Zitronensaft und –schale, Knoblauch, Salz und
Pfeffer verrühren. Joghurt mit einem Teelöffel über dem
Gericht verteilen.
 
Rezept mit freundlicher Genehmigung von Firma Weiling - weitere Rezepte gibt es hier -->
 


drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies