Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Pikante Auberginenbällchen



Zutaten:

400 g Auberginen
1 gr. Zwiebel
1 Knoblauchzehe
5-6 Datteln „bioladen“
ca 1 cm Chilischote
1 kl. Zweig Rosmarin
50 g Frischkäse „bioladen“
60 g Parmesan, gerieben
50 g Paniermehl
3 EL Olivenöl
1 Dose Tomatenstückchen
Salz, Pfeffer, Zucker

Etw. Zitronensaft 



Zubereitung:

Auberginen waschen, putzen und im Blitzhacker fein
zerkleinern oder mit einem Messer sehr fein würfeln. Das
Fruchtfleisch in ein Sieb geben, mit etwas Salz vermischen
und ca. 20 Minuten Wasser ziehen lassen. In der
Zwischenzeit Zwiebeln, Knoblauch, Chilischote, Rosmarin
und Datteln ebenfalls fein hacken.
1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Aubergine gut
ausdrücken und 3-4 Minuten anbraten. Zwiebel, Knoblauch,
Chili, Datteln und Rosmarin zugeben, mit Salz und Pfeffer
abschmecken und noch weitere 3-4 Minuten dünsten. Die
Masse abkühlen lassen. Das Ei mit Parmesan und Frischkäse
vermengen. Auberginenmasse und Paniermehl zugeben und
alles gut mischen. Eventuell nochmals mit Salz und Pfeffer
abschmecken. Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen.
Das restliche Olivenöl erhitzen und die Bällchen bei
mittlerer Hitze goldbraun anbraten. Cubetti mit Salz,
Zucker und etwas Zitronensaft würzen, zu den Bällchen
geben und alles mit geschl. Deckel bei geringer Hitze noch
ca. 8-10 Minuten ziehen lassen.
Die Auberginenbällchen schmecken lecker mit Brot,

Basmatireis oder kurzen Nudeln. 

 
Rezept mit freundlicher Genehmigung von Firma Weiling - weitere Rezepte gibt es hier -->
 


drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies