Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Apfel-Dattel-Smoothie

(5 Portionen)

Zutaten:

2 Äpfel

ca. 14 Datteln

1 Becher Kefir

Honig nach Geschmack

 

 



Zubereitung:

Äpfel waschen, entkernen und klein schneiden. Datteln entkernen. Zusammen mit Kefir fein pürieren, nach Geschmack mit Honig süßen (Achtung – die Datteln machen den Smoothie bereits sehr süß!), vor dem Servieren noch einmal gut durchmixen.

 

Datteln haben einen sehr hohen Anteil an Zucker. Circa 70% ihrer Inhaltsstoffe bestehen aus Glucose und Fructose, die von unter Diabetes leidenden Menschen wesentlich besser vertragen werden als andere Zuckerarten. Außerdem sind Datteln sehr mineralstoffreich. Die süßen Früchte enthalten sehr viel Kalium, Calcium, Eisen, Kupfer, Zink, Phosphor und Magnesium. Zudem sind seltene B-Vitamine wie Vitamin B3 und Vitamine B5 reichlich und etwas Vitamin C in Datteln enthalten. Datteln haben kaum Fett, dafür aber viele Ballaststoffe und können somit als ein Brot- oder Fleischersatz dienen. Datteln enthalten zudem das Hormon Tryptophan, das eine Vorstufe von Serotonin ist. Serotonin ist als Glückshormon bekannt, beseitigt Stress und macht gute Laune.

 

Kefir gilt als besonders gesund und unterstützt die Verdauung sowie das Immunsystem. Im Kaukasus, seiner Heimat, wird Kefir wegen seiner positiven Wirkung als „Getränk der Hundert-jährigen“ bezeichnet. Kefir enthält viel Eiweiß, Vitamine A, D, B-Vitamine und Folsäure. Zudem liefert er Kalzium, Magnesium, Eisen und Jod. Diese sind wichtig für Knochen und Zähne, Muskeln, Nerven sowie die Schilddrüse. Beliebt ist Kefir auch wegen der enthaltenen Probiotika. Diese unterstützen die Darmflora, beseitigen Krankheitserreger und stärken so die Abwehrkräfte.

 

 

 



drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies