Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Ananas-Kokos-Smoothie

(5 Portionen)

Zutaten:

1 Ananas

1 Banane

1 Tüte Reis-Kokos-Drink

Honig oder Vanillezucker nach Geschmack

etwas Kardamom nach Belieben



Zubereitung:

Ananas schälen, harten Kern entfernen und Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Im Mixer mit Banane und Reis-Kokos-Drink fein pürieren. Nach Geschmack Honig oder Vanillezucker sowie Kardamom zufügen und alles noch einmal kräftig durchpürieren.

 

 

Ananas enthält unter anderem Calcium, Kalium, Magnesium, Mangan, Phosphor, Eisen, (natürliches) Jod, Zink, Biotin, Pro-Vitamin A bzw. Beta-Karotin, reichlich Vitamin C, Vitamin E und eine Reihe anderer lebenswichtiger Vitamine wie Niacin, Riboflavin und Thiamin. Für die gesundheitsfördernde Wirkung der Ananas scheint besonders der hohe Bromelain-Gehalt verantwortlich zu sein. Bromelain ist ein natürliches Verdauungsenzym – genauer gesagt eine sogenannte Peptidase – also ein eiweißspaltendes Enzym. Dieses unterstützt und fördert - ähnlich wie das Enzym in der Papaya (Papain) – die gesunde und vollständige Verdauung unserer Mahlzeiten.

 

Kokos enthält Magnesium, Kalium, Phosphor und Calcium. Bei den Spurenelementen sind besonders Eisen, Mangan, Kupfer und Zink hervorzuheben. Außerdem ist die Kokosnuss reich an allen B-Vitaminen und an Vitamin E. Kokos wirkt außerdem antimikrobiell und entzündungs-hemmend und enthält eine Reihe wertvoller Fettsäuren. Die Kokosnuss zählt zu den vollständigen Lebensmitteln, von denen sich der Mensch wochenlang allein ernähren könnte, ohne Mangel zu leiden. In Tropenländern wird Kokosmilch als Muttermilch-Ersatz verwendet



drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies