Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Spitzkohleintopf „Bombay“

(2 Portionen)

Zutaten:

600 g Spitzkohl
300 g Gemüsezwiebel
700 g Linda Kartoffeln
20 g Ingwer
2 Knoblauchzehen
3 EL Öl
600 ml Gemüsebrühe
Salz,
Pfeffer,
Kurkuma,
Koriander,
Cayenne-Pfeffer
1 TL ger. Zitronenschale
2 Chilli-Schoten

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, in 3 cm grosse Stücke schneiden, in Salzwasser 12Minuten kochen, abgiessen, abschrecken. Spitzkohl putzen, den Strunkentfernen. Die aeusseren Blätter in 4 cm grosse, die inneren Blätter in 3cm grosse Stuekke schneiden. Zwiebeln pellen, in 2 cm grosse Würfelschneiden. Knoblauch pellen und fein hacken. Ingwer schälen. Pfefferschotenlängs aufschneiden, entkernen, beides sehr fein würfeln.Zwiebeln im Oel. glasig dünsten, die aeusseren Kohlblätter, Knoblauch, Ingwer und Pfefferschoten zugeben und andünsten. Mit Kurkuma und Koriander bestäuben und 1 Minute unter Rühren dünsten. Mit Fond aufgiessen, mit Salz und Cayennepfeffer würzen, zugedeckt bei mittlerer Hitze 10 Minuten garen. Kartoffeln und restlichen Kohl untereben und offen weitere 10 Minuten garen. Dabei Öfter umrühren. Korianderblätter abzupfen, mit Zitronenschale in den Eintopf geben und servieren. Dazu passen Sahnejoghurt und geröstete Fladenbrotwuerfel.

drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Liebe Kundinnen und Kunden,

ACHTUNG: Neue Bestellfristen

 

Aufgrund von Lieferverzögerungen bei unseren Zulieferern und derzeit sehr großen Bestellmengen müssen wir leider die Bestellfristen vorverlegen. An manchen Liefertagen kann es außerdem auch zu Änderungen der gewohnten Lieferzeiten kommen. Ab der Lieferung für die 15. Kalenderwoche (ab 6. April) gelten folgende Bestellfristen:

 

 Auslieferung Bestellung bis:
 Montag Freitag 10 Uhr
 Dienstag Freitag 10 Uhr
 Mittwoch Montag 10 Uhr
 Donnerstag Dienstag 10 Uhr
 Freitag Mittwoch 10 Uhr

 

Auf Grund von sehr großen Bestellmengen können wir vorübergehend keine Neuanmeldungen mehr annehmen.

Wir haben aber eine Warteliste eingerichtet, auf welcher Sie sich eintragen können.

 

Zur Warteliste

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Ihr Team des Grünen Boten

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies