Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Kaltes Gurken-Avocado-Süppchen



Zutaten:

2 Salatgurken
2 Knoblauchzehen
1 kl. Zwiebel
1 Avocado
250 ml Gemüsebrühe
225 g Joghurt, 10%
2 EL Balsamico Bianco
Salz. Rohrohrzucker
Schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
ca 150 g Paprika rot
2 Eier, hart gekocht
2-3 EL frische Kräuter, z.B. Schnittlauch + Dill oder Basilikum 


Zubereitung:

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in Olivenöl glasig dünsten. Gurken schälen (ca.100g zur Seite legen) und grob würfeln. Das Fruchtfleisch der Avocado mit einem Löffel aus der Schale lösen.
Gurkenstücke, Zwiebelmischung, Brühe und Balsamico im Mixer oder Blitzhacker pürieren. Joghurt und Avocado zugeben und nochmals pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker herzhaft abschmecken und für ca. 1 Std. in den Kühlschrank stellen. – Man kann die Suppe auch noch durch ein Sieb passieren, wenn es besonders fein werden soll.-
Die restliche Gurke längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Paprika und Eier ebenfalls fein hacken. Alles mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Kräuter unterheben.
Die Suppe auf Teller oder Schalen verteilen und mit dem Gemüsetopping servieren.
 
 
Rezept mit freundlicher Genehmigung von Firma Weiling - weitere Rezepte gibt es hier -->
 


drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies