Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Vanillecreme mit Trauben-Nektarinen-Ragout



Zutaten:

400 g blaue Trauben
200 g Nektarinen
400 ml Dreifruchtsaft bioladen°
1 EL Rohrohrzucker
15 g Speisstärke
1 Pck. Vanille-Puddingpulver
300 ml Sahne
200 ml Vollmilch
2 EL Rohrohrzucker
400 g Joghurt, griech. Art
2 EL Rohrohrzucker
2 Zweige Rosmarin
1 Pck. Schoko-Cashewkerne bioladen 


Zubereitung:

Trauben waschen und halbieren. Nektarinen vom Stein
lösen, vierteln und quer in dünne Spalten schneiden. Saft
mit 1 EL Zucker aufkochen, Speisestärke mit etwas Saft
anrühren, den Saft damit binden und ca. 10 Minuten bei
mittlerer Hitze etwas einkochen. Trauben und Nektarinen
zugeben, einmal aufkochen und das Ragout erkalten
lassen. Den Vanillepudding nach Packungsanweisung (mit
Sahne und Milch) kochen, in eine Schüssel füllen, mit
etwas Zucker bestreuen und erkalten lassen.
Joghurt mit 2 EL Zucker aufschlagen, den erkalteten
Pudding löffelweise zugeben und unterrühren.
Rosmarinnadeln von den Zweigen streifen und fein hacken.
Schoko-Cashewkerne grob hacken.
Vanillecreme mit dem Ragout auf Tellern anrichten und mit
Rosmarin und Cashewkernen bestreut servieren.
Wenn keine Kinder mitessen, kann man den Saft auch zur

Hälfte durch Rotwein ersetzen. 

 
Rezept mit freundlicher Genehmigung von Firma Weiling - weitere Rezepte gibt es hier -->
 


drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

Am Dienstag, 13. Oktober um 9.40 Uhr, wurde uns mitgeteilt, dass die Betriebsschließung mit sofortiger Wirkung aufgehoben ist. Es geht also weiter. Der erste Auslieferungstag ist Donnerstag, der 15. Oktober. Es kann eine Weile dauern, bis hier alles aktualisiert ist. Wir bemühen uns sehr darum, dass möglichst rasch alles wieder läuft wie gehabt.

 

Es kann vorkommen, dass wir an den ersten beiden Liefertagen nach dieser unfreiwilligen Pause nicht alle gewünschten Produkte sofort zur Verfügung haben. Wir bitten um Nachsicht.

 

Vielen Dank für Ihre Geduld!

Herzliche Grüße, Ihr Team vom Grünen Boten

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies