Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Gebratene Garnelen mit Möhren, Shiitake und Kokos-Zabaione



Zutaten:

1 Möhre
200 - 300 g shiitake-Pilze
nach Belieben Garnelen
etwas Chilischote
2 Knoblauchzehen
300 g Spaghetti
80 g Gouda, mittelalt, gerieben
1 kl Handvoll Koriandergrün
1-2 EL Kokosöl
80 - 100 ml Sekt
Salz, Pfeffer
Minze
etwas Rohrzucker
2 Eigelbe


Zubereitung:

Möhre und Shiitake in feine Scheiben schneiden. Die
Garnelen in einer heißen Pfanne in etwas Kokosöl kurz
anbraten. Danach die Shiitake und die Möhren mit
etwas Chili und Knoblauch kurz andünsten. Die
gegarten Nudeln mit etwas Nudelwasser und dem
geriebenen mittelalten Gouda dazugeben. Dann mit
Salz und Pfeffer würzen. Abschließend den Koriander
darüber streuen. Kokosöl langsam in einem Topf
schmelzen. Anschließend 80 – 100 ml Sekt dazu
gießen, salzen und pfeffern. Je nach Geschmack etwas
klein geschnittene Minze dazugeben. Dann die Eigelbe
dazu und bei kleiner Stufe auf dem Herd aufschlagen.
Damit kein Rührei entsteht den Topf zwischendurch
immer mal wieder auf ein kaltes Tuch stellen und
dabei weiterrühren. So lange schlagen bis die Zabaione
„heiß“ und schaumig ist.
 
Rezept mit freundlicher Genehmigung von Firma Weiling - weitere Rezepte gibt es hier -->
 


drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies