Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Tomaten-Kartoffel-Pizza



Zutaten:

500g Tomaten
500g Kartoffeln
1 Tl. Ital. Kräuter
2 El Olivenöl
1 Rolle Pizzateig a. d. Kühlregal
150 g Schmand
1 Knoblauchzehe
1 Tl Balsamico Bianco
30 g Parmesan
11 rote Zwiebel    


Zubereitung:

Kartoffeln gründlich waschen und in dünne Scheiben hobeln. In kochendem Salzwasser ca. 4 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen. Tomaten halbieren und entkernen –  die Kerne zu Seite stellen. Die Tomaten in Streifen schneiden. Kartoffelscheiben und Tomaten in einer Schüssel vorsichtig mit dem Öl und den Kräutern mischen, salzen und pfeffern. Tomatenkerne und Knoblauch mit dem Pürierstab aufmixen und mit dem Schmand verrühren. Mit dem Balsamico, etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Parmesan fein reiben. Zwiebel halbieren und in dünne Ringe schneiden. Pizzateig entrollen und mit dem Backpapier auf ein Backblech geben. Schmand darauf streichen und die Kartoffel- Tomatenmischung gleichmäßig darauf verteilen. Mit den Zwiebelringen belegen und mit Parmesan bestreuen. Im auf 220 Grad vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von untern ca. 20-25 Minuten goldbraun backen. Die fertige Pizza kann mit frischen Basilikumblättern oder Rucola belegt werden.         

 

 

 
Rezept mit freundlicher Genehmigung von Firma Weiling - weitere Rezepte gibt es hier -->
 


drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies