Telefon Mail Warenkorb

Rezeptidee

Kürbiscremesuppe mit Zimtcroutons

(2 Portionen)

Zutaten:

2 Essl. Butterschmalz (vegan: Pflanzenöl)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
600 g Hokkaido- oder Butternut-Kürbis gewürfelt
300 g Kartoffeln, gewürfelt
1 Teel. Ingwer, gerieben
1/2 Chilischote, fein gehackt
1 Teel. Kurkuma
Salz
Pfeffer
1 Teel. gemahlener Kreuzkümmel
1 l Gemüsebrühe
100 ml Sahne, halbsteif geschlagen (vegan: Sojasahne/Hafersahne oder Kokosmilch, ungeschlagen)
2 Essl. Butter
2 Scheiben Vollkorntoast
1 Prise Salz
1/4 Teel. Zimt



Zubereitung:

Butterschmalz in einem Topf heiß werden lassen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und darin anziehen lassen. Kürbis und Kartoffelwürfel zugeben und unter rühren 2 Min. mitdünsten. Die Gewürze zugeben und kurz mitrösten. Die heiße Gemüsebrühe zufügen und alles zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei schwacher Hitze ca. 15 Min. weich garen. In der Zwischenzeit den Vollkorntoast in kleine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen und die Toastwürfel bei schwacher Hitze goldbraun rösten. Zuletzt Salz und Zimt zugeben und kurz durchschwenken. Beiseite stellen.
Die Suppe mit dem Pürierstab pürieren, nochmals abschmecken und direkt vor dem Servieren die halbsteif geschlagene Sahne unterziehen. Die Zimcroutons separat dazu reichen.



drucken

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies