Telefon Mail Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

vegan

vegetarisch

ohne Allergen

mehr...

Herkunft

  • i
  • i

Kontrollstelle

mehr...

Firmenportrait

Ökoland GmbH Nord

Der Geschmack ist super = sehr gut; das fanden nicht nur die Tester von Ökotest, sondern auch die Kinder und Mütter von SOS- Kinderdörfern. Sie kommen oft in den Genuss der beliebten Wiener Würstchen und erhalten außerdem von Ökoland 10 Cent pro jede verkaufte Dose als Spende, womit ökologische und soziale Projekte für Kinder, Jugendliche, Familien und Alleinerziehende finanziert werden. 

Die Wiener Würstchen sind der Verkaufsschlager von Ökoland und gehören in die Palette der 120 Produkte von knackigen Würstchen, Grillspezialitäten, Schinken und Wurst wie z.B. der Luftgetrockneten Fenchelsalami oder verschiedensten Geflügelspezialitäten, ebenso wie eine Reihe von Fertiggerichten. Aber auch vegetarische Cremesuppen, vegetarische Würstchen und vegetarische Tiefkühlmenüs gehören zum Sortiment.
 
Ökoland arbeitet nach den strengen Richtlinien des Bioland-Verbandes und des Bundesverbandes Naturkost und Naturwaren (BNN). Alle Produkte werden ohne den Zusatz von Nitritpökelsalz, Hefeextrakt, anderen Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen hergestellt.
 
Ganz Pionier, leistet Ökoland einen zusätzlichen und aktiven Beitrag zum Klimaschutz. Ökoland wurde als erstes Unternehmen nach "Stop-Climate-Change Standards" zertifiziert. Um die Auszeichnung zu bekommen, müssen gezielt klimaschädliche Treibhausgase reduziert werden. Für unvermeidbare Emissionen werden Ausgleichsmaßnahmen finanziert. Mit der „Superwurst“ hat Ökoland die erste klimaneutrale Bratwurst der Welt geschaffen. Vielleicht haben auch Sie Lust "Ökoland- Klimabotschafter" zu werden?


Firmenbild
FunktionHersteller
FirmenzusatzVertriebsgesellschaft für ökologische Erzeugnisse
PLZ31505
OrtWunstrstorf
Telefon05031 - 96070
Fax05031 - 960719
Mailinfo@oekoland.de
Internetwww.oekoland.de
Gründungsjahr1998
Bio seit1998
GeschäftsführungTorsten Hoffmann, Patrik Müller
EG KontrolleDE-001-Öko-Kontrollstelle, zertifiziert durch BCS Öko-Garantie GmbH
Zusätzliche KontrolleBioland Qualitätskontrolle: Alle unsere Herstell-Betriebe werden - über die EG-Bio und Bioland-Kontrolle hinaus - jährlich von uns besucht und nach bestimmten Kriterien kontrolliert.1. Separate Lagerung und Verarbeitung der Bio-Roh-/Ware, sowie die Kennzeichnung der Bioware im Verarbeitungsprozess und die Dokumentation der Bio-Verarbeitung und dadurch deren Nachvollziehbarkeit. 2. Einhaltung der Bioland-Richtlinien und EG-Bio-Richtlinien. 3. Betriebshygiene: HACCP und Dokumentation. 4. Produktsicherheit: HACCP und Dokumentation. 5. Produkt-Qualität: Sensorische und sonstige Prüfung mit Dokumentation.
Sonstige ZertifizierungZertifiziert mit „Stop-Climate-Change-Standards“ von der Göttinger Gesellschaft für Ressourcenschutz
VerarbeitungÖkoland Fleisch- und Wurstprodukte werden aus bestem Bio-Fleisch und ausgewählten Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft hergestellt. Die Verarbeitung unserer Lebensmittel erfolgt in bester Handwerkstradition, wobei wir vorsorglich im Interesse der Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden auf Zusatzstoffe, wie z.B. Nitritpökelsalz, Phosphate oder Aromen, generell verzichten.
Herkunft der GrundstoffeDer Transport lebender Tiere erfolgt bei Ökoland bis zu einer maximalen Strecke von 200 km um einen regionalen Schlachthof in der Nähe von Lüneburg. Vor der Schlachtung ruhen die Tiere mindestens 2 Stunden, hierdurch werden Stresshormone im Fleisch vermeiden Teiweise auch Produktion in Dänemark Um eine sichere Herkunft und eine gute Qualität des von uns verarbeiteten Fleisches gewährleisten zu können, haben wir mit mehreren Bio-Betrieben langfristige Lieferverträge geschlossen
Soziale AspekteWir engagieren uns durch Produktspenden bundesweit bei der Bio-Brotbox-Aktion. Mit dieser Aktion versuchen engagierte Naturkost-Hersteller und Händler gemeinsam mit Initiativen vor Ort, mittlerweile hunderttausenden Erstklässlern zu Ihrer Einschulung ein gesundes Bio-Frühstück zu serviere
Quelle: www.oekoland.de

zurück
Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies