Liebe Kundinnen und Kunden,

Grünkohl wird auch als heimisches Superfood bezeichnet. Für das beliebte Wintergemüse findet man in Kochbüchern, Zeitschriften, Blogs und auf Rezeptseiten unzählige raffinierte und zum Teil abenteuerliche Rezepte. Kann man alles ausprobieren, der Winter kommt ja erst noch. Für den Saisonauftakt haben wir die geräucherte Bratwurst jetzt im Shop ­– klassisch, deftig, lecker.

Und, der Grünkohl ist natürlich extrem regional, er wächst nämlich bei uns auf dem Acker. In dieser Woche ernten unsere Gärtnerinnen und Gärtner zum Beispiel auch Spinat, Staudensellerie und Fenchel. Unübertroffen frisch köstlich sind natürlich unsere Salate. Unbedingt mal probieren: unsere Asia-Salate. Sie werden auch Japanese Greens genannt und gehören meistens zu den Kreuzblütlern (verwandt mit Rucola und Pak Choi). Die einzelnen Sorten sind unterschiedlich scharf. Am besten schmecken sie roh und in Mischung mit milden Salatsorten oder als Beigabe zu Wok- oder Pfannengemüse.

Der Feldsalat aus Hübenthal ist diese Woche im Angebot.

Die Gemüseauswahl ist zur Zeit sehr üppig, so dass eine Gemüsepfanne immer auch farblich sehr abwechslungsreich gestaltet werden kann. Jetzt kommen neue Farbtöne in die Pfanne, violette Möhren mit orangefarbenem Herz. Das Auge isst mit.

Beim Gemüse ist diese Woche im Angebot: Brokkoli, Kurkuma, Steckrüben und Gemüsezwiebeln sowie Koriander im Bund.

Ruhig schon mal ein paar Dominosteine mit Marzipan essen – immer noch im Angebot!

 

Frisch und regional

  • Grünkohl, - Heimisches Wintergemüse - gut verträglich und mit einer Vielzahl positiver Eigenschaften aufgrund reichlich enthaltener Vitamine, Ballaststoffe und Mineralstoffe sowie sekundärer Pflanzenstoffe. Besonders gut mit der geräucherten Bratwurst – klassisch, deftig, lecker. Und, der Grünkohl ist natürlich extrem regional, er wächst nämlich bei uns auf dem Acker.
  • Fenchel, - aus unserer eigenen Gärtnerei. Fenchel enthält: Ätherische Öle, Kieselsäure, Mineralstoffe: Kalium, Calcium, Magnesium, Stärke, Vitamine A, B, C... Er wird verwendet in Salaten, Gemüsegerichten oder als Beilage, z.B. zu gedünstetem Fisch. Er ist besonders gut verdaulich und magenfreundlich.
  • Feldsalat 150g, - auch Ackersalat, Rapunzel, Nüsschen, Vogerlsalat oder Nüssli genannt. Nicht verwandt mit anderen Salatsorten, sondern mit Baldrian! Er enthält ätherische Öle, die magenberuhigend wirken. Ausserdem ist er reich an Jod (=selten bei Gemüse) sowie an Vitamin C, Provitamin A und Folsäure. JETZT IM ANGEBOT!
  • Radicchio, - dekorativer, kleiner roter Salat mit weißen Blattrippen. Gut geeignet zum Mischen mit anderen Blattsalaten. Mit Bitterstoffen, dadurch sehr bekömmlich und gesund. EIGENER ANBAU! JETZT IM ANGEBOT!
  • Zuckerhut-Salat, Eisbergsalat, - Eigene Ernte!
  • Asia-Salat im Bund, - Asia - Salate oder auch Japanese Greens gehören meistens zu den Kreuzblütlern (verwandt mit Rucola und Pak Choi) - die einzelnen Sorten sind unterschiedlich scharf. Am besten schmecken sie roh und in Mischung mit milden Salatsorten oder als Beigabe zu Wok- oder Pfannengemüse.
  • Hokkaidokürbis orange, - Beliebter Kürbis - nussiges Aroma. Schale kann mitgekocht werden. Aus unserer eigenen Gärtnerei!

Unsere Empfehlungen 

  • Sweetie ca. 320g+, - Sweeties sind eine Kreuzung aus Grapefruit und Pampelmuse und werden vor allem in Israel angebaut. Sie haben auch die leichte Bitterkeit der Grapefruit, sind aber deutlich süßer als diese.
  • Kaki Rojo/Persimone ca. 220g, - Leicht dunkle Fruchtfleisch-Einfärbungen sind "Zuckerflecken", die beim Reifprozess entstehen und die Früchte süßer machen und unbedenklich gegessen werden können. Kakis werden am besten in relativ reifen Zustand genossen (gelbe-rote Schale).
  • Granatäpfel, ca. 230g, - Die ganzen, süß-sauren Kerne des Granatapfels werden in der Gourmetküche gerne zur Verfeinerung von Wild- oder Geflügelgerichten oder in Obstsalaten verwendet.
  • Weintrauben~ kernlos, - wechselde Sorten und Ausfärbungen, zur Zeit besonders lecker
  • Papaya ca. 400g, - Tropische Frucht mit melonenartigen Geschmack. Papayas sollten nicht gekühlt gelagert werden. Sind die Papayas gelb und geben auf Fingerdruck nach sind sie reif.
  • Ananas frisch ca. 0,9 kg, - Ananas enthalten entzündungshemmende Enzyme, die nur in frischer Ananas erhalten sind. Jetzt im Angebot
  • Edelausternpilze Traube, - Er gilt als Edelpilz und wird zuweilen auch als Kalbsfleischpilz bezeichnet. Sein besonderer Geschmack kommt am besten zur Geltung, wenn man ihn roh zum Salat verzehrt oder nur mit etwas Butter anbrät.
  • Möhren violett, - Violette Möhre mit orangefarbigem Herz. Die violette Farbe kommt durch den Gehalt an Anthocyanen zustande. Wie auch den Carotinoiden wird ihnen eine Funktion als natürlicher Oxidationsschutz der menschlichen Körperzellen zugeschrieben.

Käse - aus über 50 Sorten wählen
Begleiten Sie uns doch mal auf unserer Käsereise durch verschiedene Länder und Jahres-

zeiten.  Wir bieten Ihnen im Jahr ca. 70 verschiedene Käsesorten für 1 – 3 Wochen an.


Diese Woche haben wir für Sie folgende Sorten ausgewählt:

Diese Woche im Angebot:
  • Ziegenfrischkäse Öl/Kräuter 38%FiTr - Ziegen-Frischkäse in Kräuteröl mit rotem Pfeffer. Sehr mild und cremig, nicht scharf. Kann Spuren von Schafmilch enthalten.
  • Duc de Bourgogne 72%FiTr - Cremig-fein, zartschmelzender Weichkäse mit Butteraroma. Doppelrahmstufe, mit weißem Edelschimmel.
  • Asbacher Schafkäse 50% FiTr. - Junger, cremiger Schafschnittkäse aus der Region. Die Milch stammt aus der Milchschäferei Asbach, Thüringen
  • schw. Greyerzer Suprème 45%FiTr., - Das Sinnbild eines schweizer Käses. 10-12 Monate gereift. Voll-würziger, aromatischer und dennoch fein abgerundeter Geschmack. Mit feinen Salzkristallen im Käseteig

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies