Chronologie der Ereignisse

 

Es erreichen uns sehr viele aufmunternde und unterstützende Mitteilungen und Kommentare von unseren Kund*innen und von Beobachter*innen der lokalen Geschehnisse.  Auch kritische Fragen und Hinweise sind dabei. Und dann ist da noch die wild brodelnde Gerüchteküche.

Hier im Blog wollen wir deshalb versuchen, die reinen Fakten festzuhalten und fortlaufend aktuelle Meldungen bereitzustellen.

 

Eine Schilderung der Arbeitssituation beim Grünen Boten und der aktuellen Situation aus unserer Sicht finden Sie nebenan in der Rubrik „Und sonst“ auf unserer Homepage.

 

Was bisher geschah:

 

26. September: In Hübenthal fand am letzten Septemberwochenende im Tagungshaus Parimal eine private Feier statt. Dabei wurden vermutlich mehrere Gäste mit dem Corona-Virus infiziert; in den Medien ist von 15 positiven Testergebnissen unter den Partybesucher*innen die Rede – einige haben auch negative Testergebnisse.

 

1. Oktober: im Parimal-Mailverteiler werden von auswärtigen Besuchern der Party die ersten Infektionen gemeldet.

 

1. Oktober: Zwei unserer Mitarbeiter, die in Hübenthal wohnen und auch zu den Partygästen zählten, werden umgehend freigestellt. Bei beiden fällt das Testergebnis positiv aus. Sie waren zuletzt am 29. September bzw. am 1. Oktober im Betrieb. Dort haben sie nicht in einem Team gearbeitet, sondern an Einzelarbeitsplätzen. Es gab keinen direkten Kontakt zu anderen Betriebsangehörigen. Routinemäßig werden bei uns die Abstandsregeln sehr konsequent eingehalten.

 

7. Oktober: Mehr als 100 Personen in Hübenthal werden vom Werra-Meißner-Kreis wegen des größeren Corona-Infektionsgeschehens bis zum 21. Oktober unter Quarantäne gestellt.

 

7. + 8. Oktober: Mitarbeiter vom Klinikum Werra-Meißner führen vor Ort Coronatests durch. Alle Mitarbeiter*innen des Grünen Boten lassen sich testen.

 

8. Oktober: Die über 200 Kisten für die Freitagsauslieferungen sind bereits gepackt. Am Nachmittag wird vom Gesundheitsamt Werra-Meißner die Schließung unseres Betriebs bis zum 4. November angeordnet. Zu diesem Zeitpunkt liegt noch kein einziges Testergebnis vor.

 

9. Oktober: bisher sind 26 Testergebnisse eingetroffen – alle negativ.

 

10. Oktober: die bereits für unsere Kunden gepackten Lebensmittel werden wieder ausgepackt und wir haben vom Landrat Stefan Reuß, der sich mit dem Gesundheitsamt beraten hatte, die Genehmigung bekommen, diese an verschiedene gemeinnützige Einrichtungen auszuliefern. 

 

Am Montag, 12. Oktober, wird es noch einmal Beratungen zur Situation des Grünen Boten geben. Der Bürgermeister der Stadt Witzenhausen, Daniel Herz, will sich dabei für die Wiederaufnahme der Arbeit beim Grünen Boten einsetzen.

 

12. Oktober: Es sind mittlerweile weitere Testergebnisse eingetroffen, die alle negativ ausgefallen sind.

 

12. Oktober, 12.15 Uhr: Mittlerweile sind alle Testergebnisse unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingetroffen. Alle Testergebnisse sind negativ.

 

12. Oktober, 14.30 Uhr: Heute hat der Krisenstab mit Landrat, Gesundheitsamt und Bürgermeister getagt. Bisher haben wir noch keine Neuigkeiten bekommen. Zurzeit sind MitarbeiterInnen des Gesundheitsamtes in Hübenthal, um sich vor Ort ein Bild von der Situation zu machen. Die Wohnungen der unter Quarantäne stehenden DorfbewohnerInnen werden begutachtet. Im Laufe des Nachmittags wird es noch eine Besichtigung der Betriebsräume des Grünen Boten geben.

 

12. Oktober, 15.30 Uhr: Die Gesundheitsaufseher*innen des Kreisausschusses haben unseren Betrieb besichtigt und unser Hygienekonzept begutachtet. Wir gehen davon aus, dass nun das Gesundheitsamt in Eschwege über die weitere Vorgehensweise beratschlagt.

 

12. Oktober, 21.30 Uhr: Es bleibt spannend, aber bis morgen Vormittag müssen wir uns noch gedulden.

 

Wir stehen in direktem Kontakt mit Herrn Stefan Reuß, dem Landrat des Werra-Meißner-Kreises. Weil die Situation ziemlich komplex ist, sind die zu berücksichtigenden Faktoren doch sehr umfangreich und vielfältig. Wir sehen aber, dass sehr viele Mitarbeiter*innen der Entscheidungsträger in den Prozess involviert sind und mit Hochdruck daran arbeiten, schnell zu einer Lösung zu kommen. Wir freuen uns über eine gute und offene Kommunikation.

 

Morgen wissen wir mehr!

 

13. Oktober, 9.40 Uhr: Uns wird telefonisch die Mitteilung, dass die Betriebsschließung mit sofortiger Wirkung aufgehoben wird. Wenig später erreicht uns die schriftliche Mitteilung: Aufhebung der Betriebsuntersagung; Schutzmaßnahme gemäß § 28 Abs. 1 IfSG

 

Es geht also weiter. Der erste Auslieferungstag ist Donnerstag, der 15. Oktober. Es kann eine Weile dauern, bis hier alles aktualisiert ist. Wir bemühen uns sehr darum, dass möglichst rasch alles wieder läuft wie gehabt. Es kann vorkommen, dass wir an den ersten beiden Liefertagen nach dieser unfreiwilligen Pause nicht alle gewünschten Produkte sofort zur Verfügung haben. Wir bitten um Nachsicht.

Das Team vom Grünen Boten bedankt sich für die vielen unterstützenden Mitteilungen von Freund*innen, Bekannten und Kund*innen und für die Geduld.

10.10.2020
Ihr Kommentar wird erst nach einer Spamprüfung freigeschaltet.
J. Winter schrieb am 14.10.2020:
Liebes Team des Grünen Boten, freue mich sehr für euch, dass es nun weitergeht. Geduldige Behaarlichkeit zahlt sich eben aus. Herzlichen Dank für die überaus freundliche Betreuung. Bleiben Sie schön gesund. Liebe Grüße Jane
M. Vogt schrieb am 13.10.2020:
Wie schön, dass es weiter gehen kann! Auch wir waren - und sind - in diesen Zeiten besonders froh um die guten Lebensmittel, die uns geliefert werden. Bleibt weiterhin gesund!! Liebe Grüße aus Gö, Familie Vogt
Susanne schrieb am 13.10.2020:
Wie schön, dass es weitergeht! Freue mich auf unsere Kiste nächste Woche! Einen guten Start für euch alle!
Petra schrieb am 13.10.2020:
Schön dass es weitergehen kann! Doch es ist schade, dass ihr solch einen stressigen Prozess durchstehen musstet. Vielen Dank für eure stets gute Arbeit und Qualität! Petra und Klaus Knieling
Nica schrieb am 13.10.2020:
wie wunderbar! Ich hab das kostliche Gemüse sehr vermisst. Danke für Eure Beharrlichkeit, Umsicht und tolle Qualität. Und wenns nicht gleich wieder rund läuft, verstehe ich das voll.
Ursula schrieb am 13.10.2020:
Da bin ich ja sehr froh, dass die Aufhebung der Quarantäne doch sehr viel schneller erfolgt ist. Viel Erfolg bei der Wiederaufnahme der Arbeit!
Familie Arenz schrieb am 13.10.2020:
Liebes Team, wir bleiben euch natürlich treu. Wir waren gerade während der harten ersten Corona-Wochen sehr dankbar für die Belieferung mit guten, frischen Lebensmitteln. Sicherheit und Gesundheit gehen vor, daher ist es grundsätzlich schon richtig, wenn jetzt besonders aufgepasst wird. Herzliche Grüße, Familie Arenz
Gaby Kalb schrieb am 13.10.2020:
Liebe Grüne Boten, soeben habe ich aus dem Radio erfahren, dass der Hof und seine Mitarbeiter unter Quarantäne stehen und dass wohl insgesamt 4 Wochen. Ich hoffe, sehr, dass sich die Situation für Sie bald entspannt. Behalten Sie die Nerven - es wird wieder .... Herzliche Grüße - in Verbundenheit, Ihre Gaby Kalb
Jakob schrieb am 13.10.2020:
Lieber Grüner Bote, für alle Mitarbeiter alles Gute und auf ein baldiges Wiedersehen. Herzliche Gruesse und bleiben sie zuversichtlich Fam. Jakob
Sven Adam schrieb am 13.10.2020:
Wir bleiben bei Euch und bezahlen/spenden gern auch für ausgefallene Lieferungen, um das finanzielle Loch ein bisschen mit zu schließen. Danke für die vielen Informationen und den standhaften Kampf um den schnellen Weiterbetrieb!
Tanja Habicht schrieb am 13.10.2020:
Auch wir drücken natürlich ganz fest die Daumen, dass sich alles schnellstmöglich klärt und der Betrieb wieder aufgenommen werden kann! Wir sind schon seid vielen Jahren dankbare und treue Kunden, aber vor allem in den letzten Monaten wussten wir die Belieferung mit frischen wertvollen Lebensmitteln noch mehr zu schätzen! Liebes grüne Bote Team haltet durch! Gerne würden wir auch etwas Geld spenden, da eine Quarantäne ja auch große finanzielle Einbußen bedeutet... wir nehmen nochmal an anderer Stelle Kontakt auf. Liebe Grüße, Familie Habicht
Susanne Fley schrieb am 12.10.2020:
Ihr habt im März / April im Lock-down Großartiges geleistet und Euch nicht abhalten oder verunsichern lassen für viele die Grundversorgung sicherzustellen. Vor allem funktioniert Eure Lieferung ja auch kontaktlos. Wer kann da Bedenken haben? Danke für Eure gute Information und Transparenz. Ich werde mich weiterhin auf die Grüne Kiste freuen, sobald wieder möglich!
Sandra Hesse schrieb am 12.10.2020:
Ihr habt uns zuverlässig während des Lockdowns im Frühjahr versorgt und wir bleiben euch auch weiterhin treu. Haltet durch, es geht vorbei und vor allem ... bleibt gesund! Danke für die tolle Qualität eurer Produkte und die immer zuverlässige und freundliche Lieferung.
Ellen Hornung schrieb am 12.10.2020:
Liebes Team vom Grünen Boten, Ich hoffe für Euch, dass Ihr bald wieder wie gewohnt arbeiten könnt und vor allem dass Ihr alle gesund bleibt. Sobald es wieder bei Euch los geht, werde ich natürlich auch wieder bestellen, denn ich finde Euren Service super. Dafür möchte ich mich mit diesem Kommentar auch bedanken. Liebe Grüße Ellen Hornung
Dorothea Hamacher schrieb am 12.10.2020:
Halten Sie durch und bleiben Sie gesund! Wir drücken die Daumen, dass Sie bald den Betrieb wieder aufnehmen können.
Susanne Bergen schrieb am 12.10.2020:
Ich bin seit den Anfängen Ihre Kundin und werde es auch bleiben. Halten Sie durch und bleiben Sie vorallem gesund
Ute Zarges schrieb am 12.10.2020:
ich wünsche ihnen alles gute und hoffe dass sie gesund bleiben und schnellst möglich ihren betrieb wieder aufnehmen können!!!!!!!!! herzliche grüße aus felsberg
Caroline Hay schrieb am 12.10.2020:
Vielen Dank für diese Informationen und Transparenz. Bleiben Sie gesund! Viele Grüße, Caroline Hay
Sonja Janzer schrieb am 12.10.2020:
Ich bin nun auch endlich Kundin und bleibe natürlich. Euch alles Gute.
Karin Muraro schrieb am 12.10.2020:
Auch in dieser schwierigen Zeit bleibe ich als Kunde treu. Ich werde schon viele Jahre von euch beliefert, so wird es auch bleiben.
Familie Böttcher schrieb am 12.10.2020:
Wir Drücken die Daumen für das Gespräch am 12.10. und hoffen, dass die Sperre früher wieder aufgehoben wird. Alles Gute!
Ute Reuter-Tonn schrieb am 12.10.2020:
Wir halten euch die Daumen, dass ihr si schnell wie möglich weitermachen könnt! Unglaublich, dass die Kisten an gemeinnützige Einrichtungen verteilt werden darf, aber nicht an die Türen der Kunden gestellt werden kann. So etwas macht mich richtig sauer, obwohl auch ich sehr auf die Hygiene- und Abstandsregeln achte. Viel Glück und Erfolg!
Anna schrieb am 11.10.2020:
Ich drücke euch fest die Daumen das es so kommt wie ihr es euch wünscht. Ich freue mich auf meine Mittwochskiste, solltet ihr sie nicht liefern können, ist das auch ok. Gesundheit ist unser höchstes gut und geht vor. Bleibt gesund 🍀
Fam. Kulle schrieb am 11.10.2020:
Hallo, wir bleiben auch in schwierigen Zeiten als Kunde treu!!
Gertrud Hoheisel schrieb am 11.10.2020:
Ich bleibe Ihnen auch treu und freue mich wenn Sie wieder liefern dürfen.
Evelyn Werner schrieb am 11.10.2020:
Lieber Grüne Bote, wir warten auf euch, auch wenn’s noch länger dauert. Ihr habt uns durchgehend die ganzen Jahre beliefert und das wird bestimmt auch bald wieder so sein. Haltet durch!
Meergans schrieb am 11.10.2020:
Wir bleiben Ihnen treu!!
Nica schrieb am 11.10.2020:
Liebes Team, haltet durch. Ich finde durchaus richtig, dass beim Auftreten eines lokalen Ausbruchs erstmal angehalten und getestet wird; auch wenn es hart ist: es verhindert die Vergößerung des Ausbruchs. Es wundert mich aber (an die Adresse des Gesundheitsamtes), dass die Schließung gleich für 4 Wochen statt für die 2 Wochen der Quarantäne verhängt wurde. Ich drücke fest die Daumen, dass ihr gut durch die Krise kommt und dass die Testergebnisse erlauben werden, die vierwöchige Sperre früher aufzuheben.
Dorothee Töllner schrieb am 11.10.2020:
Alles Gute! Hoffentlich könnt Ihr schnell weiter arbeiten! Der 4.11.20 ist ja noch viel zu lange hin... Ich drücke Euch die Daumen!

Liebe Kundinnen, liebe Kunden,

Am Dienstag, 13. Oktober um 9.40 Uhr, wurde uns mitgeteilt, dass die Betriebsschließung mit sofortiger Wirkung aufgehoben ist. Es geht also weiter. Der erste Auslieferungstag ist Donnerstag, der 15. Oktober. Es kann eine Weile dauern, bis hier alles aktualisiert ist. Wir bemühen uns sehr darum, dass möglichst rasch alles wieder läuft wie gehabt.

 

Es kann vorkommen, dass wir an den ersten beiden Liefertagen nach dieser unfreiwilligen Pause nicht alle gewünschten Produkte sofort zur Verfügung haben. Wir bitten um Nachsicht.

 

Vielen Dank für Ihre Geduld!

Herzliche Grüße, Ihr Team vom Grünen Boten

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies