Firmenportrait

Naturkost Elkershausen GmbH

Vom Müslimischer zum wichtigsten Biogroßhändler in Nord-Ostdeutschland

In den siebziger Jahren wurden viele Biounternehmen gegründet. Einer dieser Gründer ist Herman Heldberg, noch heute alleiniger geschäftsführender Gesellschafter von Naturkost Elkershausen.
Seine über die Jahre erarbeitete große Branchenkenntnis und der direkte Kontakt zu vielen Erzeugern im In- und Ausland garantieren heute für die hohe Qualität der Produkte.
 
Natürlich haben auch schon lange moderne Qualitätssicherungsmaßnahmen Einzug gehalten. Naturkost Elkershausen ist einer der Initiatoren und wesentlicher Träger der freiwilligen Monitoring-Untersuchungen bei Obst und Gemüse, die seit 2003 vom Bundesverband Naturkost Naturwaren durchgeführt werden. Der hohe Anspruch der Pionierjahre ist hier nicht verwässert worden. Wo in den Gründerjahren ein ausgedienter Kühlcontainer für Frischwaren reichte, hat heute modernste Technik auf tausenden qm Kühlfläche, energiesparender Solekühlung und innovativer Luftbefeuchtung Einzug gehalten.
 
Der Mut und die Innovationskraft nützen auch den regionalen Erzeugern. Dank Naturkost Elkershausen haben in der Region Südniedersachsen/Nordhessen immer mehr Biohöfe ihre Absatzmöglichkeiten gefunden. "Regional ist erste Wahl" bedeutet heute absolute Frische und Qualität und nicht mehr die schrumplige Möhre aus dem Bioladen der 80iger Jahre.

Firmenbild
FunktionGroßhandel
FirmenzusatzGroßhandel
PLZ37079
OrtGöttingen
Telefon0551 - 506610
Fax0551 - 5066155
Mailinfo@naturkost-elkershausen.de
Internetwww.naturkost-elkershausen.de
Gründungsjahr1978
GeschäftsführungHermann Heldberg
Herkunft der GrundstoffeSeit 1978 ist Naturkost Elkershausen eine Verteilstelle für biologische Lebensmittel. Als regionaler Großhändler bestehen sehr gute Kontakte zu vielen Erzeugerbetrieben in Nordhessen und Niedersachsen. Insbesondere Frischprodukte werden aus diesen Regionen vermarktet
Eigene ProjekteSeit 1995 arbeitet Naturkost Elkershausen mit S'Atra Sardigna zusammen, einer im Jahr 1982 gegründeten sardischen Kooperative zur Erzeugung und Vermarktung biologisch angebauter Produkte. Für uns ist von besonderer Bedeutung, dass wir durch diese Zusammenarbeit nicht nur umweltverträgliche wirtschaftliche Aktivitäten im ländlichen sardischen Raum unterstützen können, sondern dass für uns die ganzjährige Versorgung vor allem mit Tomaten und auch Zitrusfrüchten gewährleistet ist, da die Wachstumsbedingungen in dieser sonnenreichen Region besonders günstig sind.
Quelle: www.naturkost-elkershausen.de

zurück

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies