Telefon Mail Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

vegan

vegetarisch

ohne Allergen

mehr...

Herkunft

  • i
  • i

Kontrollstelle

mehr...
Geflügelfrikadellen 3 St.ca.120g
09.03.19 - 23.03.19

Geflügelfrikadellen 3 St.ca.120g

27,50 €/kg


pro Pa ca.

2,98 € *

VE 0,12 kg

GP 24,80 €/kg

zu Merkzettel hinzufügen

Beschreibung

*******************Aus der Region, für die Region************************************
Vom Bioland-Geflügelhof Markus Roth, Witzenhausen
Die kleinen Frikadellen sind fertig gewürzt und vorgegart. Brauchen nur noch erhitzt werden - fertig!
Lieferung 2 - 5 Tage
 
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 ml
Energie kJ / kcal
750
Fett
8,5
davon gesättigte Fettsäuren
2,6
Kohlenhydrate
0,9
davon Zucker
0
Eiweiß
24,5
Salz
1,3

Zutaten:

Putenfleisch*, Hähnchenfleisch*, Milch*, Zwiebeln*, Eier*, Weizenbrötchen*, Gewürze*, Meersalz. *aus kbA

Fett geschriebene Zutaten gehören zu folgenden allergenen Gruppen:
  • Eier und daraus gewonnene Erzeugnisse
  • Glutenhaltiges Getreide (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer, Dinkel, Kamut oder Hybridstämme davon)
  • Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Besonderheiten:

regionales Produkt

 
Allergiehinweise zu Hauptallergenen (ALBA und LMKV) - *siehe Fußnote
Eier
enthalten
Erdnuss
nicht im Produkt
Fisch
nicht im Produkt
Gemüse / Hülsenfrüchte
enthalten
Gluten
enthalten
Haselnuss
nicht im Produkt
Hefe
nicht im Produkt
Koriander
nicht im Produkt
Krustentier
nicht im Produkt
Kuhmilch
enthalten
Kuhmilcheiweiß
enthalten
Lactose
enthalten
Lupine
nicht im Produkt
Mais
nicht im Produkt
Mandeln
nicht im Produkt
Milch
enthalten
Nuss
nicht im Produkt
Pfeffer
enthalten
Roggen
nicht im Produkt
Schwein
nicht im Produkt
Sellerie
nicht im Produkt
Senf
enthalten
Sesam
nicht im Produkt
Soja
nicht im Produkt
Weichtier
nicht im Produkt
Weizen
enthalten
 
Bedeutung der Eingaben zu den Allergenen:
enthalten = Das Allergen ist als Zutat enthalten;
Spuren möglich = Das Allergen wird nicht in der Rezeptur eingesetzt aber produktionsbedingt können Spuren im Produkt enthalten sein;
nicht in Produktion = Das Allergen ist nach bestem Wissen nicht im Produkt vorhanden und wird in dieser Produktionslinie nicht eingesetzt.
Produktinformationen und zusätzliche Daten, insbesondere zu Artikelmerkmalen, Herstellern und Herkünften wurden von Grüner Bote nach bestem Wissen  recherchiert. Diese Daten dienen allerdings nur zur allgemeinen Erstinformation und sind ansonsten unverbindlich. Sie ersetzen nicht fachmännischen oder ärztlichen Rat. Allein ausschlaggebend für die tatsächlichen Produktinformationen sind Produktetikett und die Informationen des Herstellers.
Sollten Sie Fehler in den Daten entdecken informieren Sie uns bitte.

präsentiert von



Quelle: Hersteller, Grüner Bote - alle Angaben ohne Gewähr

Hersteller

Anbauer, Hersteller

Artgerechte Tierhaltung als Lebensaufgabe

 Der Bioland Geflügelhof Roth ist einer der ausgewählten 214 Betriebe in Deutschland, die sich „Demonstrationsbetrieb Ökologischer Landbau“ nennen dürfen. 1996 gründeten Markus und Susanne Roth den Bioland Geflügelhof Roth in Neu-Eichenberg Neuenrode – anfangs mit gerade einmal 50 Hähnchen. Heute leben dort ca. 4000 Hähnchen und Puten mit Zugang zu begrünten Freilauf-Flächen.

 
Beim Bioland-Verband Mitglied zu sein, ist den Roths sehr wichtig. Die konsequenten Richtlinien bezüglich Haltung und Fütterung gefallen und entsprechen ihnen. Vor allem die artgerechte Tierhaltung beschäftigt sie und führt immer wieder zu Veränderungen und Neuerungen. So z. B. mobile Hühnerställe, die man immer wieder auf neue frische Wiesen fahren kann, so dass den Tieren stets genügend frisches Gras und ein sauberer Boden zur Verfügung stehen. Die Bewegung, die die Tiere haben, bewirkt ein zartes Fleisch, und die viele frische Luft und viel Grünfutter sorgen für ein unverwechselbares Aroma.
 
Im Mittelpunkt steht jedoch das Tier. Die Familie Roth hat eine Hühnerrasse gewählt, deren genetisches Wachstum niedriger liegt als das der schnell wachsenden Hybriden. So können sich die Knochen ausreichend ausbilden, ohne dass das Tier zu schnell zu schwer wird und Probleme mit dem Laufen bekäme. Die Rasse ist außerdem besonders robust und gesund.
 
Die Hähnchen werden als Eintagsküken von der Bioland-Brüterei Overmeyer bezogen. Das Futtergetreide stammt von den Bioland-Betrieben Müller-Oelbke in Etzenborn bei Göttingen sowie Betrieb Schulin, Neu-Eichenberg. Als Eintagsküken benötigen Hähnchen viel Wärme und einen trockenen, hellen Stall. Gerne springen sie auf alle Erhöhungen: Sitzstangen, Strohballen und andere Erhebungen im Stall sind herzlich willkommen.
 
Den Küken steht für die erste Lebensphase ein festes Stallgebäude zur Verfügung, ab der 6. Lebenswoche ziehen sie in einen mobilen Stall um. Sind die Küken schon zu Jungmasthühnern herangewachsen, freuen Sie sich, an die frische Luft zu dürfen, und erkunden neugierig ihre Umgebung. Allerdings darf es nicht zu zugig sein - nasskaltes und windiges Wetter gefällt ihnen nicht. Interessanterweise sind die Tiere vor allem in den Dämmerungszeiten draußen – bei knalliger Sonne befinden sie sich tagsüber eher im Stall. Außerdem benötigen sie Büsche und Unterholz, um sich vor Raubvögeln sicher zu fühlen
 
Die 7 Mobilställe sind je 30 m² groß und bieten Platz für ca. 200 Hähnchen und ständigen Zugang zu Grünauslauf. Diese Haltungsform erfordert zwar mehr Handarbeit, doch in kleineren Gruppen ist das Krankheitsrisiko geringer. Die eigene Schlachterei ermöglicht kurze Wege und stressfreies Schlachten. Konventionelles Geflügel hat hier keinen Zutritt. Hier wird auch alles selbst verarbeitet. So kommen die Premium-Produkte immer frisch auf Ihren Teller und schmecken so gut und zart, wie Sie es seit je her von uns erwarten dürfen.  

 



mobiler Stall mit Freilauf
FirmennameBioland Frischgeflügel Roth GbR
PLZ37214
OrtWitzenhausen OT Unterrieden
Telefon05542 - 72445
Fax05542 - 501995
Mailm-s.roth@bio-frischgefluegel-roth.de
Internetwww.bio-frischgefluegel-roth.de
Gründungsjahr1996
Bio seit1996
GeschäftsführungSusanne und Markus Roth
Zusätzliche KontrolleBioland
Sonstige ZertifizierungHACCP
VerarbeitungGefüttert wird ohne prophylaktische Medikamente, Wachstumsförderer oder sonstige Zusatzstoffe. Ebenso ohne gentechnisch verändertes Getreide. Das Ergänzungsfutter zur Eiweißergänzung kommt von der Firma Reudink (biozertifizierte Futtermühle), unser Getreide von Biolandbetrieben Müller-Ölbke (Etzenhorn bei Göttingen) sowie Schulin (Neu-Eichenberg)
Herkunft der GrundstoffeIm Sommer 2003 konnten wir eine ehemalige Fleischerei erwerben. Nun können wir nach Bedarf frisch schlachten, selbst zerlegen, verpacken und Fleischprodukte herstellen.
Quelle: www.bio-frischgefluegel-roth.de

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies