Achtung: Bitte beachten Sie bei Ihrer Urlaubsplanung, dass durch den Feiertag am 30. Mai die Auslieferungen um einen Tag verschoben werden.
Telefon Mail Warenkorb

Filter nach

Filter schließen

Sonderangebote

vegan

vegetarisch

ohne Allergen

mehr...

Herkunft

  • i
  • i

Kontrollstelle

mehr...
Charmeux Bockshornklee 50%FiTr

Charmeux Bockshornklee 50%FiTr


pro kg

21,90 € *

Zur Zeit nicht lieferbar

Beschreibung

Mit Rotkulturen und Rotwein gepflegte Rinde und mit Bockshornklee und etwas Koriander verfeinerter Schnittkäse nach französischem Rezept.
Bastiaansen Niederlande
Lieferung 2 - 5 Tage

Zutaten:

Ökologische Kuhmilch pasteurisiert, Natriumchlorid (Kochsalz), Mikrobielles (vegetarisches) Lab, Eko Bokshornklee (1,0%)

Fett geschriebene Zutaten gehören zu folgenden allergenen Gruppen:
  • Milch und daraus gewonnene Erzeugnisse (einschließlich Laktose)

Besonderheiten:

aromatisch, walnussartig

Charmeux Bockshornklee

Angaben zu LMIV

Verkaufsbezeichnung:

Biologischer halbfester Schnittkäse

Inverkehrbringer:

Bastiaansen Bio-Kaas B.V., Aardstraat 31, NL-5124 RW Molenschot

Marke:

Bastiaansen Bio

Allgemeine Hinweise:

Die Zugabe von Bockshornklee verleihen diesem halbfesten Schnittkäse sein typisches, feines Aroma. Eine Käsespezialität für Feinschmecker.

Aroma:

nicht

Lagerung:

Im Kühlschrank bei ca. 5 ° C, gut eingepackt oder in einem verschlossenen Gefäß, um Austrocknung zu verhindern.

Herkunft:

Niederlande (NL)

Ursprungsländer der Hauptzutaten:

Niederlande

Qualität:

100% bio, Bio-Siegel, EWG 834/2007 Norm, EU Landwirtschaft / Nicht EU Landwirtschaft, EU Bio-Logo

Inhalt:

3,5 kg

* = Zutaten aus ökol. Landbau, ** = Zutaten aus biol.dynamischem Anbau
Dieses Produkt ist nicht aromatisiert.
 
Warengruppenspezifische Angaben
Art der Reifung
rindengereift
Fett i. Tr.
50 %
Fettgehaltsstufe
Rahmstufe
Homogenisiert
nein
Käseform
Ganzer Laib
Käsegruppe
Halbfester Schnittkäse
Käsegruppe AT
Halbweicher Schnittkäse
Labart
mikrobielles Lab
Milchart
Kuh
mindestens
ja
Produzent
Bio Kaas B.V.
Rechtlicher Status
Lebensmittel
Region
Niederlande
Reifezeit Einheit
Woche(n)
Reifezeit Text
ca 1,5 Monate
Reifezeit Zahl
6
Rinde
Coating
Rinde verzehrbar
nein
Rohmilch
nein
Saisonartikel
nein
Salz
1,9 %
Salzart
Siedesalz
Süßung
nicht gesüßt
Wärmebehandlung
pasteurisiert
Wärmebehandlung Käse
pasteurisiert
 
Nährwerte & Analyseergebnisse bezogen auf 100 g
Energie kJ / kcal
1710 kJ / 409 kcal
Fett
35,12 g
davon einfach ungesättigte Fettsäuren
8,7 g
davon gesättigte Fettsäuren
23,25 g
davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren
1,0 g
Kohlenhydrate
0 g
davon Zucker
0 g
Eiweiß
23,9 g
Salz
1,908 g
 
Sensorik, Beschaffenheit
Geruch
aromatisch-walnussartig
Geschmack
aromatisch-walnussartig
Konsistenz
Schnittfest
 
weitere Eigenschaften oder Diäthinweise
Rohkostqualität
nein
vegan
nein
vegetarisch
ja
 
Allergiehinweise - *siehe Fußnote
Gemüse / Hülsenfrüchte
enthalten
Koriander
enthalten
Kuhmilcheiweiß
enthalten
Laktose
Spuren möglich
Milch
enthalten
Milcheiweiß
enthalten
Umbelliferae
enthalten
 
Angaben zur VE (VerbrauchsEinheit / Einzel)
Verpackungsart
Laib
Verpackungsmaterial
unverpackt
 
Angaben zu LMIV
Bezeichnung des Lebensmittels
Biologischer halbfester Schnittkäse
Inverkehrbringer
Bastiaansen Bio-Kaas B.V., Aardstraat 31, NL-5124 RW Molenschot
Zusatzstoffe, Rechtlicher Hinweis
Keine deklarationspflichtigen Zusatzstoffe vorhanden
 
Qualität
Anteil an Bio-Zutaten
100% bio
Bio-Erzeugnis
ja
Länderzusatz des EU-Logos
EU Landwirtschaft / Nicht EU Landwirtschaft
Öko-Kontrollstelle
NL-BIO-01
Staatliche Siegel
Bio-Siegel, EU Bio-Logo
Welcher Standard wird erfüllt
EWG 834/2007 Norm
 
Preise und Konditionen
Pfand
nein
 
Bedeutung der Eingaben zu den Allergenen:
enthalten = Das Allergen ist als Zutat enthalten;
Spuren möglich = Das Allergen wird nicht in der Rezeptur eingesetzt aber produktionsbedingt können Spuren im Produkt enthalten sein;
nicht in Produktion = Das Allergen ist nach bestem Wissen nicht im Produkt vorhanden und wird in dieser Produktionslinie nicht eingesetzt.
Die Produktinformationen werden größtenteils von www.ecoinform.de zur Verfügung gestellt. Alle Angaben werden direkt vom Hersteller in die Datenbank eingegeben. ecoinform übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben. Bitte beachten Sie hierzu auch die Nutzungsbedingungen von www.ecoinform.de

Zusätzliche Daten, insbesondere zu Artikelmerkmalen, Herstellern und Herkünften wurden von Grüner Bote nach bestem Wissen  recherchiert. Diese Daten dienen allerdings nur zur allgemeinen Erstinformation und sind ansonsten unverbindlich. Sie ersetzen nicht fachmännischen oder ärztlichen Rat.  Allein ausschlaggebend für die tatsächlichen Produktinformationen sind Produktetikett und die Informationen des Herstellers.
Sollten Sie Fehler in den Daten entdecken informieren Sie uns bitte.


mit Unterstützung von

Ökoinform

präsentiert von




Quelle: Hersteller, Ökoinform, Grüner Bote - alle Angaben ohne Gewähr

Hersteller

Hersteller

Seit über 30 Jahren traditionelle handwerkliche Biokäseherstellung

 
Bastiansen gehört zu den Bio-Pionieren in der Herstellung biologischer Käse.
Hier entstehen Käse   mit viel Geschmack aus Kuh, Ziegen und Schafsmilch, Bärlauch und anderen Kräutern.
Die Milch wird im Umkreis von ca. 25 km um die Molkerei von Biobetrieben eingesammelt.
Bastiaansen stellt neben den Biorichtlinien weitere Tiergesundheits- und Hygienerichtlinien. Für längere Weidezeiten werden Milchpreiszuschläge gezahlt.
Sie bekommen den Käse in mit einer speziellen Rinde, die kein Parraffin, keine Weichmacher und keine Antischimmelmittel enthält. (Anerkennung durch Demeter)
 
Alle Sorten sind auch für Vegetarier geeignet, denn sie werden ausschließlich mit mikrobiellem Lab produziert. Konsequent.



FirmennameBastiaansen
FirmenzusatzBio Kaas B.V.
PLZ5124
OrtRW Molenschot
Telefon+31 (0)161 432357
Fax+31 (0)161 431499
Mailinfo@bastiaansen-bio.com
Internetwww.bastiaansen-bio.com
LandNiederlande
Quelle: www.bastiaansen-bio.com

*Alle Preise verstehen sich inklusive der Mehrwertsteuer, zuzüglich der Service- und Versandkosten

zurück

Zum Seitenanfang

Grüner Bote Info zu Cookies


Warum nutzt der Grüne Bote Cookies